ATR Service UG Autovermietung, PKW mieten, Berlin
ATR Service UG Autovermietung, PKW mieten, Berlin
Autovermietung und Transporte ATR Service UG
Autovermietung und TransporteATR Service UG 

Folgende AGB's der Firma ATR Service UG können Sie vorab lesen.

 

AGB's

I. Pflichten des Vermieters:

1.Gebrauchstauglichkeit des Fahrzeuges

Der Vermieter überlässt dem Mieter ein Verkehrssicheres und technisch einwandfreies Fahrzeug nebst Zubehör zum Gebrauch.

 

2. Versicherung:

Das Fahrzeug ist gemäß den jeweils geltenden Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) wie folgt versichert.

Haftpflichtschaden: mindestens 500.000.00 €

Teilkaskoversicherung: Diese deckt Scäden im Falle von Brand, Explosion, Entwendung und Elementarereignissen, sowie Glas und Wildschäden. ( Glas und Wildschäden mit der in §13 Abs.9 AKBvorgeschriebenen Selbstbeteiligung

Insassenversicherung gilt nur bei ausdrücklicxher Vereinbarung gegeb besondere Gebühr mit folgenden Deckungssummen

a) Invalität EUR

b) Todesfall EUR

c) Heilkosten EUR

 

Bei Unfall pro Schaden haftet der Mieter mit einer im Vertrag versehenden Selbstbeteiligung bis zu 2500,-€ je nach Fahrzeuggröße

Haftreduzierung nach Gruppen bei LKw 7,5t auf 1500,-€ runter

Alle anderen Fahrzeuge auf 500,-€ runter Siehe Liste Hafrtreduzierung

 

3. Wartung

Die wartung des Fahrzeuges, außer der Wagenwäsche, wird vom Vermieter regelmäßig durchgeführt.

 

4.Reparatur

Wird während der Mietzeit eine REparatur notwendig um den Betrieb oder die Verkehrssicherheit des Fahrzeuges zu gewährleisten, ist sofort der Vermieter in Kenntnis zu setzen und gegebenfalls eine Vertragswerkstatt aufzusuchen.

Der Kostebetrag darf höchtens 50 € bei Kleinreparaturen ohne weiteres betragen. 

Die Reparaturkosten trägt der Vermieter, soweit der Mieter nicht nach Nr. IV dieser Bestimmung haftet.

 

II. Pflichten des Mieters

1.Mietpreis

Der Mietpreis richtet sich nach der Vereinbarung im Mietvertrag bzw. der vorgelegten Tarifliste des Vermieters.Versagt der Wegstreckenzähler ( Tachozähler), ist der Mieter verpflichtet, das Fahrzeug unverzüglich auf direktem Wege in eine geeignete Werkstatt zu bringen und die Weisdung des Vermieters einzuholen.Bei Nichtbeachtung dieser Bestimmung, errechnet sich der Kilometerpreis nach einer Entfernung von 100 km pro Tag. Dem Mieter steht der Nachweis offen, das der Schaden des Vermieters geringer oder überhaupt nicht entstanden ist bzw. eine geringere Wegstrecke gefahren wurde. Dem Vermieter steht das Recht zu, weiteren Schadenersatz geltend zu machen, wenn der vMieter eine größere Wegstrecke gefahren ist. Der Treibstoff geht zu Lasten des Mieters.

 

2. Zahlungpflicht

Der Vermieter kann vor Übergabe des Fahrzeuges eine Vorauszahlung bis zur Höhe des Voraussichtlichen Endpreises und einer Kaution von 100,-€ bis 200,-€ verlangen. Neukunden zahlen bei erster Anmietung grundsätzlich 200,-€ im voraus. Bei Auslandfahrten, die nur durch den Vermieter Zugestimmt werden kann, kostet das bis zu 500,-€ Kaution für alle Mieter.

 

3. Führungsberechtigte

Das Fahrzeug darf nur von den im Mietvertrag angegebenen Mieter/Fahrer oder im

Mietvertrag versehenden 2. Fahrer geführt werden. Der Mieter hat das Handeln des jeweiligen Fahrers wie eigeners zu vertreten. Alle den Mieter begünstigten Bestimmungen dieses Vertrages gelten auch zu Gunsten des jeweiligen berechtigten Fahrers.

 

4. Obhutspflicht

Der Mieter hat das Fahrzeug sorgsam zu behandeln und alle für die Benutzung maßgeblicher Vorschriften und technischen Regeln zu beachten, insbesondere die Wartungsfristen einzuhalten, sowie das Fahrzeug ordnungsgemäß zu verschließen.

Zulassung und weitere Papiere des Vermieters dürfen nicht im Fahrzeug gelassen werden.

 

5.Nutzungsbeschränkung

Dem Mieter oder Fahrer ist es untersagt, das Fahrzeug zu motorsportlichen Veranstaltung, zu Testzwecken, zur gewerblichen Personen-oder Güterfernverkehrsbeförderung sowie zu sonstigen rechtswidrigen Zwecken, auch soweit sie nur nach dem Recht des Tatortes verbunden sind, zu benutzen.

Jegliche Schadenskosten, die dadurch entstehen, gehen zu Lasten des Mieters/Fahrers.

 

6. Anzeigepflicht

Bei Unfällen ist der Mieter verpflichtet soweit Er in der Lage ist, den Vermieter unverzüglich in kenntnis zu setzen. Es ist umgehend die Polizei darüber zu informieren. Eigenständige Verhandlungen mit dem Unfallgegner ist nicht erlaubt.

Die polizeiliche Aufnahme anhand eines Polizeizettels ist dem Vermieter vorzulegen, sowie eine Unfallskitze oder Fotos mit beteiligten Personendaten, Ort des Geschehens mit genauen Angaben, wie Straße, Hausnummer und gegebenbfalls den Stand des Fahrzeuges sowie von Beteiligten oder Zeugen deren Kennzeichen. Gegnerische Ansprüche dürfen nicht anerkannt werden. Brand , Entwendungsschäden oder Wildschäden sind ebenfalls der Polizei sofort zu melden.



Hier finden Sie uns

ATR Dienst UG 

Autovermietung

 

Fahrzeuganmietung
Kienitzer Str. 16
12053 Berlin

 

Telefon: +49 30 68822563

Fax: 032224171644

Notrufnummer:

bei Festnetzausfall

0178/7185617

 

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns über E-Mail:

ATR-Service@t-online.de

Öffnungszeiten

Vorübergehende Öffnungszeiten

 

Montag bis

Freitag

 

von 07:00 Uhr bis 17;00 Uhr geöffnet, gegebenfalls auch länger, nach Vereinbarung vor Ort

Samstags 

von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sonntags und Feiertags

geschlossen gegebenfalls nach Vereinbarung

 

 

 

 

 

 

Besucherzähler